bAV-Konferenz 2018

Unter dem Motto „Persönlich, digital, flexibel – Mitarbeiter mit der bAV begeistern“ findet am 18. Oktober in Frankfurt am Main die 12. Willis Towers Watson bAV-Konferenz statt.

Im Januar 2018 trat das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) unter gespannter Erwartungshaltung des bAV-Fachpublikums in Kraft. Wirklich bahnbrechendes ist seitdem zumindest öffentlich sichtbar nicht passiert, sondern viele Unternehmen klären momentan noch Umsetzungsfragen beispielsweise zur Weitergabe des Arbeitgeberzuschusses zur Entgeltumwandlung oder zu den neuen Fördermöglichkeiten. Ein erstes neues Sozialpartnermodell mit einer reinen Beitragszusage hingegen existiert bisher noch nicht. Das ist auch nicht verwunderlich – braucht es doch Zeit, hierfür eine ausgereifte Lösung vorzulegen. Inzwischen laufen sich verschiedene Produktanbieter warm. Gestärkt wird die bAV aber auch ohne BRSG. Die Digitalisierung ist in aller Munde und hält auch in der bAV Einzug – die Erwartungen sind hoch, aber die tatsächliche Umsetzung hinkt anderen Branchen noch hinterher. Insgesamt wird die bAV künftig noch strategischer ausgerichtet werden. Sie entfaltet ihre Mitarbeiterbindungs- und Gewinnungswirkung vor allem dann, wenn sie gut auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter abgestimmt ist.

Es erwartet Sie wieder ein interessantes Programm mit hochkarätigen Praxisworkshops von Top-Referenten aus namhaften Unternehmen, unter anderem von Airbus, Continental, Miele, Vetter Holding, SEG Automotive und LBBW. Besonders freuen wir uns in diesem Jahr auf die Key-Note-Vorträge von Jörg Schwitalla, Geschäftsführer Personal der Brose Fahrzeugteile und Christian A.W. Berner, Vorstandsvorsitzender der Berner Group, die beide jeweils über die unterschiedlichen Herausforderungen in ihren Unternehmen berichten. Eine Diskussionsrunde und ein weiterer Impulsvortrag runden das spannende Programm ab. 
 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Bitte beachten Sie: Die Teilnahme ist ausschließlich für bAV-Verantwortliche/-Spezialisten aus HR, Finance oder anderen Fachbereichen von Unternehmen möglich.